Wie Ronan zu seinem Schwert kam

Wer die Bücher von Jordis schon gelesen hat, wird sich vielleicht schon mal gefragt haben:

Wie kam Ronan eigentlich zu seinem Schwert?

Heute bekommt ihr die Antwort!

 

Ronans Schwert findest du nicht nur auf dem Cover der Raukland-Trilogie: Das Schwert gibt es wirklich! Es ist einem historischen Original nachempfunden und kann im Deutschen Klingenmuseum in Solingen bewundert werden.

Ist es nicht wunderschön?

Schwert

Das erste Mal ein echtes, scharfes Langschwert in der Hand zu halten, ist ein unvergessliches Erlebnis. So ein Schwert wird beidhändig geführt, das heißt, es muss Schild und Waffe zugleich sein. Es geht mir bis ans Brustbein und hat bei weitem nicht so viel Gewicht wie gemeinhin angenommen wird: Zwischen 1,20 – 1,40 cm lang (Ronans Schwert hat exakt 129,7 cm), wog es üblicherweise nur zwischen 1300 und 1700 Gramm.

Aber selbst dieses Gewicht darf man sich nicht als etwas vorstellen, das einem wie eine Eisenstange an den Armen reißt. Die Kunstfertigkeit der Schmiede war so enorm, dass ein Schwert exakt ausbalanciert war. Eine solch perfekt gearbeitete Waffe das erste Mal in der Hand zu halten, ist unbeschreiblich. In diesem Moment versteht man mit einem Schlag all die Faszination, die ein Schwert ausmacht – damals und auch heute. Es ist dafür gemacht, dass man ihm sein Leben anvertraut. Und genau das tut Ronan.

Ronans Schwert blitzte auf. Eine rasche Drehung und sein Hieb lenkte das Schwert des Dunkelhaarigen ab. Liam konnte den Blick nicht von seinem Gefährten nehmen. Nie zuvor hatte er jemanden so fechten sehen. Es sah großartig aus, beängstigend und faszinierend zugleich. Ronans Bewegungen waren schnell, aber es war eine eigenartige Ruhe darin und sein Schwert – das Schwert wirkte schwerelos in seinen Händen, als bräuchte er keine Kraft, es zu führen, sondern nur mehr einen Fingerzeig. Ronan focht nicht nur mit dem Schwert. Er kämpfte mit jeder Faser seines Körpers: Er kämpfte mit seinem Herzen.
(Aus: Rauklands Sohn)

Auf den Covern der Raukland-Trilogie ist „Ronans Schwert“ sehen. Dieses Schwert sieht genau so aus, wie ein Schwert damals ausgesehen hat und ist vom schwedischen Schwertschmied Peter Johnsson geschmiedet worden. Wenn ihr Schwerter in Museen heute zu Gesicht bekommt, dann sind das meist Relikte aus einer vergangenen Zeit, die düster, schartig und halb verrostet aussehen. Das Langschwert auf dem Cover sieht jedoch so aus, wie Schwerter ausgesehen haben, als sie noch benutzt wurden. Solch ein perfekt gearbeitetes Schwert zu sehen, in seiner ganzen schlichten Schönheit, davon geht – jedenfalls für mich – eine ganz besondere Faszination aus. Wenn du also mal die Gelegenheit hast ein solches Schwert in die Hand zu nehmen – unbedingt tun!

Rauklands Sohn


 

So, kommen wir jetzt zum Gewinnspiel. 😉 Wir verlosen drei E-Books Rauklands Sohn (Band 1 der Raukland-Trilogie).

Jordis Lank Gewinn

Wie könnt ihr daran teilnehmen?

Ganz einfach! Beantwortet uns einfach folgende Frage:

Warum möchtest du mit Ronan nach Raukland reisen?

♥︎ Seit über 18 Jahre alt oder habt die Erlaubnis eurer Eltern.
♥︎ Nach Ablauf des Gewinnspiels können wir euch im Falle des Gewinns eine Email senden. Hierfür müsstet ihr mir eure E-Mail hinterlassen.
♥︎ Wir übernehmen keine Haftung und es gibt keinen Ersatz falls das Paket verloren geht.
♥︎ Der Gewinn wird nicht bar ausgezahlt.
♥︎ Das Gewinnspiel startet heute am 22.06.2015 und endet am 30.06.2015 um 24:00Uhr. Die “Offenbarung” wird es auch zeitnah geben.
♥︎ Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu